Ihre SEO Agentur in Hannover

Webdesign Werbeagentur Hannover Orange Testimonial freut sich über Suchmaschinenoptimierung

SEO Agentur aus Hannover! Suchmaschinenoptimierung für Top Rankings

Der Anteil der Internetnutzer steigt stetig – in den letzten 15 Jahren ist die Anzahl der User um mehr als das Doppelte angestiegen. Wir nutzen das Internet hauptsächlich zur Beschaffung von Informationen über Unternehmen, Dienstleistungen und Produkte und treffen anhand dieser Informationen eine Kaufentscheidung. Dabei nehmen wir meist nur die Suchergebnisse auf der ersten Seite wahr. Aus diesem Grund ist eine professionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Ihren Unternehmenserfolg unerlässlich.

Als Suchmaschinenoptimierung oder Search Engine Optimization bezeichnet man die nötigen Maßnahmen, die die organische Positionierung in Suchmaschinen in den unbezahlten Suchergebnissen (natural listing) beeinflussen. Daraus resultiert dementsprechend eine bessere Auffindbarkeit und somit mehr Traffic (Besucher) auf Ihrer Webseite oder Ihren Webshop.

Da sich der Suchmaschinen-Algorithmus – aber auch die Webseiten Ihrer Konkurrenten – stetig verändert, sind regelmäßige Maßnahmen unerlässlich und somit ein stets fortlaufender Prozess. Suchmaschinenoptimierung sollte nicht eine einmalige Maßnahme sein, sondern kontiunierlich angepasst und verfeinert werden.

Ihre kompetente SEO Agentur in Hannover

Wir als kompetente SEO Agentur im Bereich Online Marketing in Hannover können Ihnen dabei behilflich sein – wir entwickeln eine auf Sie zugeschnittene SEO Strategie, setzen diese um und betreuen Ihre Webseite oder Ihren Webshop fortlaufend. Natürlich stehen wir Ihnen dabei stets in allen Belangen der Suchmaschinenoptimierung beratend zur Seite und haben immer ein offenes Ohr für Ihre Fragen.

OnPage und OffPage Suchmaschinenoptimierung

OnPage SEO

Als OnPage SEO bezeichnet man alle Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung auf der eigenen Webseite – dazu zählen technische aber auch inhaltliche und strukturelle Faktoren. Es muss ansprechender und wertvoller Content (Inhalt) in Form von Texten, Bildern und Grafiken geschaffen werden. Hierbei ist es wichtig, dass für Sie relevante Keywords (Suchbegriffe) ermittelt und sinnvoll eingesetzt werden.

OffPage SEO

Als OffPage SEO bezeichnet man alle vom Seiteninhaber nicht beeinflussbaren Aktivitäten, da diese extern und nicht auf der eigenen Webseite stattfinden. Diese Maßnahmen sind wertvoll und erhalten einen höheren Stellenwert als die der OnPage SEO, da diese nicht manipulierbar sind. Hier ist der mitunter wichtigste Teil das Linkbuilding, hierbei werden Backlinks, das heißt rückverweisende Links, auf anderen Webseiten gesetzt.

Weitere Online Marketing Leistungen

Die häufigsten Fragen und Antworten auf einem Blick

FAQ – SEO Grundlagen

  1. 1
    Was ist SEO?

    SEO ist eine Abkürzung für den englischen Begriff „search engine optimisation“,- zu Deutsch: Suchmaschinenoptimierung, und beschreibt die Tätigkeit eine Internetseite für die Internetsuche zu optimieren. Dadurch soll erreicht werden mehr Besucher zielgerichtet auf seine Internetseite zu bringen.

  2. 2
    Wie funktioniert SEO?

    Die Suchmaschinenoptimierung ist ein Prozess, der aus zwei Arbeitsschritten besteht. Zum einen ist das die Onpage Optimierung (Alles, was auf der eigenen Seite optimiert wird) und zum anderen ist es die Offpage-Optimierung (Alles, was auf fremden Internetseiten optimiert wird).

    Grundsätzlich sollte man versuchen, bei einer SEO-Optimierung eine Website für Google gut „lesbar“ zu machen. Außerdem ist wichtig die Website benutzerfreundlich (barrierefrei) und technisch einwandfrei zu gestalten.

  3. 3
    Wie funktioniert Google?

    Google ist eine Suchmaschine, die durch eine künstliche Intelligenz berechnet welches Ergebnis in den Suchergebnissen bevorzugt angezeigt wird. Diese sogenannten Ranking-Faktoren sind zum Großteil bekannt, doch werden sie nicht alle offiziell von Google bekannt gegeben, um eine Manipulation der Suchmaschine zu vermeiden. Deshalb ist es fast nur möglich mit jahrelanger Erfahrung Internetseiten bei Google auf die erste Seite der Suchergebnisse zu bekommen.

  4. 4
    Wie lange dauert SEO?

    SEO ist ein Prozess, welcher länger dauert. Aufgrund ständiger Google-Updates für die Suchergebnisse, ist eine Optimierung der eigenen Website regelmäßig notwendig, selbst wenn man eine sehr gute Position in den Suchergebnissen bereits erreicht hat.

  5. 5
    Wann sieht man die ersten Erfolge?

    Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten. Bei einer neu-gemieteten Domain ist es heutzutage praktisch unmöglich in wenigen Wochen auf eine gute Position bei Google zu kommen. Bei bereits älteren Domains, von etablierten Unternehmen, kann jedoch die Erstellung einer neuen Internetseite und das Einpflegen von neuen Inhalten bereits nach wenigen Wochen zu einem überaus zufriedenstellenden Ergebnis führen.

  6. 6
    Muss man SEO nur ein Mal machen?

    Aufgrund des sich ständig ändernden Algorithmus der Google-KI ist man dazu gezwungen alle paar Monate (spätestens alle paar Jahre) eine Optimierung seiner Internetseite vorzunehmen. Das ist einer der Gründe wieso SEO-Verträge üblicherweise über eine Laufzeit von 12 Monaten abgeschlossen werden.

  7. 7
    Welche Alternativen gibt es zu SEO?

    Da SEO eine Zeit lang dauert, bis man nennenswerte Erfolge erzielt, gibt es Alternativen, die sofort für mehr Umsatz sorgen können. Diese Alternativen bieten sich beispielsweise für den Launch eines neuen Produktes oder Start-ups an.

    Folgende SEO-Alternativen machen Sinn:

    • SEA / SEM
    • Social Media Ads
    • Influencer Marketing
    • Klassische Werbemaßnahmen (Wie Print-Werbung oder Akquise kalt/warm)

  8. 8
    Was ist der Unterschied zwischen SEO & SEA?

    Der am meisten relevante Unterschied zwischen den beiden Marketing-Methoden ist, dass SEO Leads generiert, auch wenn man nicht optimiert, oder bei einer Agentur unter Vertrag ist. Beim SEA hingegen, kommen keine neuen Leads mehr rein, wenn man aufhört für den Traffic zu bezahlen.

  9. 9
    Wieso ist die Position meines Unternehmens auf jedem Gerät (PC, Laptop, Smartphone) anders?

    Das liegt in den meisten Fällen am Browser-Cache und am Standort (GPS) bei der Suche. Wenn man beispielsweise auf ein bestimmtes Suchergebnis in der Vergangenheit geklickt hat, dann wird es Google für den Benutzer bevorzugen. Außerdem neigt Google dazu häufig das Suchergebnis auf der Karte anzuzeigen, welches dem Standort des Nutzers am nächsten ist.

FAQ – SEO Agenturleistungen

  1. 1
    Mir wurde Platz 1 bei Google in wenigen Wochen versprochen, geht das?

    Grundsätzlich ja. Es geht. In über neunzig Prozent der Fälle ist es jedoch unrealistisch. Bevor man eine Seite analysiert hat und sich einen genauen Überblick gemacht hat, ist es unmöglich eine Einschätzung zu auszusprechen.

  2. 2
    Wie erkennt man eine unseriöse SEO-Agentur?

    Eine unseriöse SEO-Agentur erkennt man daran, dass sie Versprechungen gibt. Man kann niemals etwas garantieren, da man keinen Einfluss auf Google-Updates hat. Es kann sich jederzeit etwas ändern. Man kann lediglich aufgrund seiner Erfahrung mit einem sehr wahrscheinlichem Ergebnis handeln.

    Vor Agenturen, die nachweislich schnelle Erfolge (innerhalb von einem Monat Platz 1) haben, sollte man ebenfalls die Finger von lassen. Solche Ergebnisse lassen sich meistens nur mit sogenannten „black-hat“, oder „grey-hat Methoden erzielen. Diese Methoden funktionieren im ersten Moment, doch nach einer bestimmten Zeit, und das ist gewiss, wird Google solche Maßnahmen abstrafen.

    Setzen Sie deswegen auf ein natürliches Wachstum, welches Ihnen auch in zehn Jahren noch eine Spitzenposition gewährt.

  3. 3
    Gibt es Risiken beim SEO?

    Ja, die gibt es. Unlautere Methoden zur Verbesserung der Position in den Suchergebnissen werden von Google abgestraft. Das lässt das schnell erreiche Ranking ebenso schnell wieder sinken. Problematisch ist jedoch, dass diese Seite dann von Google sozusagen gebrandmarkt wird. Ein erneutes aufsteigen in den Suchergebnissen, auch mit sauberem SEO, ist zukünftig nur noch schwer bis gar nicht mehr machbar.

  4. 4
    Wir hatten schon ein Mal jemanden mit SEO beauftragt und jetzt werden wir nicht mehr gefunden. Können Sie uns helfen?

    Ja, das können wir. Allerdings kann man in diesem Fall davon ausgehen, dass unsauberes SEO betrieben wurde. Ihre Domain kann dadurch vorbelastet sein und Google möchte sie absichtlich nicht mehr oben haben. Es wird Ihnen also schwerer gemacht als vorher.

    Es kann sein, dass sie mit einer neuen Domain wieder von vorne anfangen müssen, doch dafür muss man zuerst den IST-Zustand feststellen.

  5. 5
    Wie viel kostet SEO?

    Das kann man pauschal nicht sagen. Je nach Branche und Ziel können die Kosten unterschiedlich sein. Spitzenreiter für SEO-Preise sind dabei immer Branchen, in denen es sehr viel Geld zu holen gibt und der Wettbewerb ebenfalls bereit dazu ist Geld auszugeben.

    Darunter zählen klassischerweise Versicherungen, Juweliere, Zahnärzte, Steuerberater und Rechtsanwälte. Für kleinere Branchen können die Kosten weitaus geringer als die Hälfte, der eben genannten Aufzählungen ausfallen. Darunter würden beispielsweise E-Scooter Geschäfte, Herrenausstatter, oder Floristen fallen.

    Für die Feststellung eines Preises ist eine persönliche Beratung und Wettbewerbsanalyse unbedingt notwendig.

  6. 6
    Lohnt sich SEO für mich?

    In den meisten Fällen lohnt sich SEO für Unternehmen. Man muss jedoch realistisch bleiben. Sind Sie ein Start-up und wollen beispielsweise einen Lieferservice-Imbiss eröffnen, dann wird es schwer gegen Apps wie Lieferando anzukommen. In diesem Fall lohnt sich SEO nicht für Sie.

    Sofern Sie jedoch Dienstleister, Berater oder Inhaber eines Ladenlokals sind, können wir Ihnen sicherlich helfen. SEO wird sich für Sie lohnen.

  7. 7
    Wie viel ROI kann ich erwarten?

    Das variiert von Branche zu Branche. Außerdem spielen viele Faktoren dabei eine Rolle. Platz 1 bekommt im Durchschnitt beispielsweise dreimal so viele Anfragen wie Platz 3 in den Suchergebnissen. Weitere Faktoren sind der Leumund des Unternehmens sowie die Website oder Landingpage.

    Grundsätzlich kann man aber sagen, dass sich SEO mehr lohnt, als Google AdWords. Nicht nur, weil das Ranking bleibt und sich dadurch der Status (wahrgenommener Wert) des Unternehmens erhöht, sondern auch, weil SEO langfristig wesentlich günstiger ist.

  8. 8
    Wie misst man den Erfolg von SEO?

    Da aufgrund der DSGVO die Rechte von Website-Betreibern weiter eingeschränkt werden, kann man sich zukünftig nicht mehr so gut auf Services wie Google-Analytics oder Piwik verlassen. Genaue Zahlen wird man aufgrund von Pop-ups zur Einverständniserklärung für Cookies in Zukunft nicht mehr haben können.

    Deshalb wird man Ergebnisse nur noch mit kostspieligen SEO-Tools, seiner Anzahl an Besuchern (Google Webmaster Tools), der Anzahl an Anfragen und anhand der Umsätze messen können.